Stippvisite in Süddeutschland

Zunächst als vogelkundliches Wochenende gedacht wurde eine Stippvisite in Baden-Württemberg und in der Pfalz zu tollen Reptilien- und Amphibien-Tagen. Denn eine Wanderung unter fachkundlicher Leitung zu den in Deutschland sehr seltenen Äskulapnattern brachte uns eine intensive Beobachtung einer rund 1,60m langen Natter! Wir konnten gar nicht glauben, dass bei uns derart große Schlangen leben, die auch gern in Bäumen herumklettern. Außerdem sahen wir Zaun- und Mauereidechsen sowie eine Schlingnatter. An anderer Stelle in einer Kiesgrube kamen Kreuz- und Wechselkröten hinzu. Die farbintensiven Purpurreiher balzten an ihrem Nest oder saßen bereits brütend auf den Eiern. Zum Vergrößern der Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild. Viel Spaß beim Betrachten!