Auf Makrotour im Sommer (aktualisiert)

Die sommerlichen Temperaturen im Juli habe ich genutzt, um mich auf die Suche nach schönen Schmetterlingen und anderen Makro-Objekten zu machen. Vor allem die kleinen schwarzen Widderchen mit ihren roten Punkten sowie die Bläulinge fand ich fotografisch interessant. Sie sind jeweils nur wenige Zentimeter klein und ruhen gegen Abend gern auf Blüten, wo sie dann auch die Nacht verbringen. So hat man die Chance, die kleinen Schmetterlinge ausführlich zu fotografieren. Als weitere Arten kamen mir der filigrane, schwarz-weiße Schachbrettfalter, eine Blaue Federlibelle, das Große Ochsenauge sowie eine kleine Schnecke vor die Linse.  Zum Vergrößern der Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild. Viel Spaß beim Betrachten!