Kegelrobben auf Helgoland

Von etwa Mitte November bis Anfang Januar werfen auf Helgoland alljährlich Kegelrobben ihre Jungen. Von Jahr zu Jahr werden es mehr, so dass man bei einem Besuch von frisch geborenen bis zu selbstständigen Jungtieren alle Alterklassen zu Gesicht bekommen kann. Gleichzeitig versuchen die Bullen, sich mit den jungeführenden Weibchen zu paaren und sich mit ihren Rivalen zu messen. Leider waren in diesem Jahr sowohl der Nordstrand als auch die Aade für die Besucher der Düne vollständig gesperrt, so dass fürs Beobachtungen und Fotografieren nur der Südstrand zur Verfügung stand - sehr schade! Dennoch ergaben sich wieder viele niedliche Szenen. Zum Vergrößern der Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild. Viel Spaß beim Betrachten!