Bildergalerie "Im revier der kleinsten Seeschwalbe"

An Deutschlands Nord- und Ostsee, darunter vor allem auf den Ost- und den Nordfriesischen Inseln, brütet die kleinste Seeschwalbe der Welt: die Zwergseeschwalbe. Mit rund 23 Zentimetern Länge und einem Gewicht von nur 50 Gramm ist sie wahrlich ein Winzling – etwa halb so groß wie die verwandte Flussseeschwalbe. Die Zwergseeschwalben sind Langstreckenzieher und überwintern im tropischen Ost- und Westafrika. Ihre Brutplätze an den Küsten und auf den Inseln beziehen die als vom Aussterben bedroht geltenden Zwergseeschwalben (Rote Liste Deutschlands, Kat.1) ab Ende April; die meisten davon liegen in Schutzgebieten mit Betretungsverboten und hohen Elektrozäunen gegen Prädatoren, die natürlich auch von Menschen zu respektieren sind und die ohne besondere Erlaubnis nicht betreten werden dürfen. Zum Vergrößern der Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Bild. Viel Spaß beim Betrachten!